Teilungsvermessung:

Wenn Sie nur einen Teil eines Grundstücks (Flurstücks) erwerben, muss in der Regel eine Teilungsvermessung durchgeführt werden.

Nach der örtlichen Vermessung der neuen Grenzen und kennzeichnen (Grenzsteine) der Grundstücksgrenzen, werden die Vermessungsergebnisse zur Übernahme in das Liegenschaftskataster aufbereitet und an das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (Katasteramt) übergeben.

Auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen wird das Liegenschaftskataster aktualisiert, Katasterauszüge erstellt und diese durch den Notar zur Umschreibung dem Grundbuchamt vorgelegt.


powered by Beepworld